0175 - 9486274

Aktuelles

WeserWerreTicket: Jetzt auch für Wohngeldempfänger

WeserWerreTicket

Seit dem 1. August 2018 können auch Wohngeld-Empfänger mit dem WeserWerreTicket im Gesamtraum der Kreise Herford und Minden-Lübbecke Bus und Bahn benutzen. Wer das Angebot nutzen möchte, geht mit seinem Wohngeldbescheid zur Bürgerberatung seiner Stadt oder Gemeinde und erhält dort die zum Kauf des Tickets nötige Kundenkarte. Das Ticket gilt einen Monat lang und kann an den Ticketautomaten, beim Busfahrer oder in den Verkaufsstellen für 35,00 Euro erworben werden. Es besteht keine Abo-Bindung.

Das WeserWerreTicket ist nach vorliegenden aktuellen Informationen im Jahr 2017 fast 45.000 mal verkauft worden - und das nur nach nur eineinhalb Jahren nach seiner Einführung. Es steht damit bundesweit bei dem Rankung der Tickets mit der besten "Startmargen" ganz weit oben auf der Liste.

Die Prognose für das „erste Jahr WeserWerreTickets“ liegt bei mindestens 35.000 verkaufte Tickets. Einen derartigen furiosen Start hat bislang noch kein neues Ticketangebot in der Region hingelegt. Für 35 € können Menschen mit geringem Einkommen, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind, seit August 2016 einen ganzen Monat  im gesamten Gebiet der Kreise Herford und Minden-Lübbecke Bus und Bahn fahren.

Bereits im Einführungsmonat wurden rund 1.900 WeserWerreTickets gekauft, inzwischen hat die Zahl der monatlich gekauften Tickets die Marke 3.000 überschritten. Für Achim Overath, Geschäftsführer der Minden-Herforder Verkehrsgesellschaft in Bad Oeynhausen, die für die Kreise Herford und Minden-Lübbecke den öffentlichen Personennahverkehr organisiert, Gelegenheit, ein erstes Resümee zu ziehen und sich bei den Mitstreitern in den Rathäusern zu bedanken: „Ohne die aktive Mitarbeit der Bürgerbüros und Sozialämtern in den Kommunen und das Engagement der Verkehrsunternehmen wäre eine derart schnelle, unkomplizierte und kundenfreundliche Einführung des WeserWerreTickets nicht möglich gewesen.“  
 
Der furiose Start des WeserWerreTickets hat auch in Fachkreisen bundesweite Aufmerksamkeit gefunden, berichtet Achim Overath stolz. Immer wieder würde er in Tagungen darauf angesprochen und müsste die Gründe für den Erfolg erklären.

Mehr zu WeserWerreTicket und "wie es funktioniert" hier!